Christian Zech
Christian Zech

 

Bisher habe ich in vielen verschiedenen Tätigkeitsfeldern gearbeitet. Im Zentrum stand dabei die Beratung und Begleitung von Menschen, die sich an möglichen Wendepunkten ihres Lebens befanden.

 

Ausbildung:

 

Im ersten Beruf bin ich Bankkaufmann. Am Ende meiner 6-jährigen Laufbahn habe ich eine kleine Zweigstelle geleitet. Eine Zeit, die ich nicht missen möchte. Sie hat die Grundlagen meiner Beratungsarbeit gelegt und dazu beigetragen, dass ich meine Arbeit als Dienstleistung für den "Kunden" auf Augenhöhe verstehe.

 

Danach habe ich Soziale Arbeit an der Fachhochschule Eichstätt studiert. Im Anschluss habe ich mich zum systemischen Familien-, Paar- und Einzeltherapeuten weitergebildet. Im Rahmen meiner Tätigkeit bei "pro familia e.V." Ingolstadt habe ich den Titel Sexualpädagoge erhalten.

 

Tätigkeitsfelder:

 

Ich habe mit verschiedensten Menschengruppen gearbeitet, z.B. mit Schülern, Auszubildenden und Menschen in Leitungspositionen, Schwangere, Kinder, Eltern, Familien und Männern.

 

Dabei habe ich verschiedenste Rahmenbedingungen kennengelernt, wie zum Beispiel freiwillige Beratung, Pflichtberatung, Bewährungshilfe, Seminare, Workshops, Vorträge, Fortbildungen, Langzeitbegleitung und Therapie.

 

Die Themen waren zu Beispiel: Erziehung, Partnerschaft, Schwangerschaftsberatung, Beziehung, Sexualität, Mobbing, Selbstbehauptung, soziale Hilfen, neue Medien, Entschuldung, Prüfungsvorbereitung und Konzeptarbeit.

 

Die sich ergänzende Vielfältigkeit und verschiedene Blickwinkel meiner Arbeit sind dabei für mich sehr wichtig und sehr bereichernd.

 

 

 

Jegliche Art von Beratung ist auch per Videokonferenz oder am Telefon möglich!

 

Gerade wenn es eng wird, steigt das Potenzial für Konflikte (und auch zur Lösung).